Wie man Mac-Probleme löst

Zum Glück nur alle paar Monate steht in einer Anleitung „geben sie … im Terminal [ihres Macs] ein“.

Die Langversion davon lautet ungefähr:
„Stecken sie ihren Mac erst mal an die Steckdose, dafür langt der Akku nicht. Setzen sie das Mittagessen auf, bis sie fertig sind sind sie sonst verhungert. Öffnen sie das Terminal und kopieren den Befehl hinein. Stellen sie fest, dass irgendetwas nicht funktioniert. Googeln sie irgendetwas. Schließen sie die Hälfte der Google-Ergebnisse wieder weil sie vollkommen am Thema vorbei sind.
Wir schätzen ihren grenzenlosen Optimismus sehr, aber das sie bis jetzt den Tipp zum Mittagessen aufsetzen ignoriert haben war echt unklug, holen sie das bitte jetzt nach. Geben sie neue Suchworte ein. Erinnern sie sich daran, dass deutsche Suchworte auch funktionieren würden. Googeln sie erst mal wie ihr Problem auf deutsch überhaupt heißt. Mischen sie jetzt deutsche und englische Suchbegriffe. Und nochmal. Finden sie eine Lösung. Ärgern sie sich, dass diese nicht funktioniert. Wiederholen sie das Spiel mit einer anderen Lösung. Finden sie eine dritte Lösung, die sogar einleuchtend wirkt. Öffnen sie ein anderes Terminalfenster als su root und installieren irgendetwas ganz anderes, was es aber anscheinend für Lösung 3 braucht. Warten sie bis ihr Mittagessen endgültig kalt geworden ist. Trinken sie einen zweiten Kaffee. Mischen sie zum 7ten Mal alle Terminal-, Browser- und Finderfenster durcheinander bis sie das richtige gefunden haben und aus dem anderen das richtige herüberzukopieren. Essen sie ihr Mittagessen. Warten sie bis die Maschine Piep macht. Die Installation ist hiermit abgeschlossen, gehen sie zurück zum Ursprungsproblem und schauen ob sich das jetzt einfacher lösen lässt. Lösen sie es jetzt mit einem Einzeiler in 10 Sekunden.“

So ungefähr.
Die letzten 4 Punkte sind reine Spekulation, bisher bin ich noch bei dem Punkt mit dem kalten Mittagessen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s